20_20_M9 | Analyse und Transformation​

M9 | Analyse und Transformation

Das Seminar behandelt das Thema Sport und Freizeitbauten und soll die Entwurfsthemen begleiten. Es wird sich mit dem Thema des Sports in der Architektur in theoretischer Form, so wie in architektonischer Dimension auseinandergesetzt. Wir untersuchen die Architekturgeschichte von Freizeitbauten und deren aktuelle Entwicklung.
Der nachhaltige Sportler oder der verantwortliche Sportler hat nicht nur seine eigene Bedürfnisbefriedigung oder sein persönliches Gewissen im Auge, sondern berücksichtigt darüber hinaus die Konsequenzen für das gesellschaftliche Gemeinwohl durch sozial und ökologisch verträgliche Praktiken, Praktiken die in der Architektur dem Prinzip der Nachhaltigkeit folgen. In wie weit schafft die Architektur für Sport öffentlichen Raum?

In zeichnerischen Analysen sollen anhand von ausgewählten Beispielen methodisch vergleichende Darstellungen erstellt und diskutiert werden. Es wird Gastvorträge geben, die die Untersuchungen unterstützen, aber zu gleich auch eine Inspiration für den Entwurfsprozess bieten.

Der Abschluss wird durch einen Transformationsstegreif gebildet, in dem individuelle Thesen verdichtet und fokussiert werden, welches in die Konzeptebene des Entwurfsthemas einfließen soll.

Das Seminar „M9 | Analyse und Transformation“ ist für alle Entwurfsteilnehmer „ME | Sailing House Baltic Sea | Olympic City Kiel“ obligatorisch und gehört zum Entwurf.

Einführungsveranstaltung: Mittwoch, 22.04.2020, 13:00 Uhr (online meeting, weitere Infos über e-mail)

Die Anmeldung ist abgeschlossen.

Zugang zu Veranstaltung nur mit Anmeldung bei stud IP möglich. (Meeting)

Wochentag: donnerstags
Betreuung: Tina Wallbaum