20_21_MA | TRANSFORM AND RE-USE – WOHNEN – ARBEITEN – KULTUR

MA | Transformation and re-use - Wohnen - Arbeiten - Kultur

Metalli-Areal Dornach

Das Metalli-Areal – das einst sehr belebte Industriegebiet liegt heute brach, eingebettet zwischen dem Fluss Birs und der Gemeinde Dornach, südlich von Basel. Globalisierung und niedrigereProduktionskosten im Ausland haben dazu gehrt, dass das Areal sowohl physisch als auch funktional stillsteht.

Programm

Die Aufgabe der Masterthesis besteht darin, dem Areal durch Transformation und Wiederverwendung neues Leben einzuhauchen. Es wird ein Raumprogramm rund um Wohnen und kulturelle Nutzung gegeben. Die Herausforderung liegt darin, ein Projekt zu entwickeln, das für einen breiteren architektonischen, kulturellen und politischen Diskurs über Wiederverwendung, Restaurierung, Konservierung und über die Zukunft des Lebens und Arbeitens in ehemaligen Industriestandorten relevant sein sollte. Das Thema trägt zum Diskurs der nächsten Generation des Wohn- und Kulturbaus an ehemaligen Industriestandorten in Deutschland und Europa bei.

Das Metalli-Areal ist eine reichhaltige Tapisserie bestehender Gebäude unterschiedlichster Baujahre und Größen mit einem poetischen Potenzial. Die Studentinnen und Studenten werden aufgefordert, neue Formen des Wohnens zu erforschen. Sie erhalten die Chance, architektonische und gestalterische Lösungen mit reichhaltigen Atmosphären zu testen, die unter ähnlichenBedingungen wieder eingesetzt werden können. Die Erarbeitung eines Gleichgewichts zwischen einer angemessenen Pflege des Erbes des Ortes sowie einer eleganten, fortschrittlichen und interessanten Lösung für neue Wege, das Metalli-Areal in neuem Glanz wieder zu beleben, soll im Mittelpunkt des Projektes stehen.

Einführungsveranstaltung am:  13.10.2020 um 10:00Uhr, digital

Zwischenkritiken:                             ​​​vsl. 05.11.2020, 09.12.2020 und 19.01.2021

Abgabetermin Pläne:            ​          02.03.2021

Abgabetermin Modelle:​​                 vsl. Präsentationstermin

Präsentation:​​​​                                     vsl. 26.03.2021

Wochentag für Korrekturen:       Dienstag

Betreuung:                                      ​   Alexander Copeman und Frank Lindner

Exkursion:                                       ​   Basel/Dornach/Zürich I 08 – 10.11.2020

Lehrformat:Präsenzlehre wird im größtmöglichen Umfang angestrebt. Eine Zwischen- und die Abschlusspräsentation sind in Präsenz geplant.