BE | DOMUS VINI – Haus der Weinkultur an der Mosel

BE | DOMUS VINI „Haus der Weinkultur an der Mosel“

Professionalisierung 

Wein, Kultur und Architektur sind untrennbar miteinander verbunden. Schon immer wurde dem Kulturgut Wein durch die Architektur eine bauliche Gestalt verliehen. In den letzten Jahren sind eine Reihe interessanter „Weinbauten“ entstanden, denen es gelingt, Funktion und Erlebnis rund um das Thema Wein nachhaltig zu verbinden.

Die Mosel-Region ist mit ihrer 2000-jährigen Tradition Deutschlands älteste Weinregion und eine der klassischen europäischen Weinbauregionen. Die Hänge der Flusstäler sind dicht mit Reben bepflanzt, die Steillagen prägen das Gebiet wie kaum eine andere Weinlandschaft der Welt.

Im Rahmen der Bachelorarbeit soll in der beeindruckenden Kulisse des Südhangs der vielleicht bekanntesten Moselschleife zwischen Kröv und Traben-Trarbach in der Auseinandersetzung mit der Landschaft und den Typologien des Weinbaus ein Haus der Weinkultur entworfen werden, das als Ort des Austauschs Besuchern die besondere Atmosphäre des Weinbaus nahebringt. Zugleich bietet es als überregionale Präsentationsplattform den Mosel-Winzern die Möglichkeit, mit ihren traditionsreichen Erzeugnissen neue Zielgruppen zu erschließen.

Über eine individuelle Interpretation ist ein Leitmotiv zur Konzeption des Gebäudes zu erarbeiten. Es gilt eine Architektur zu entwickeln, die das Wesen des Weinbaus reflektiert, sich durch eine besondere Signifikanz auszeichnet und in angemessener Weise auf den sensiblen Landschaftsraum reagiert.

Ausgabe | Einführung: Donnerstag, 12.10.2017, voraussichtlich um 10:00 H im Institut
Exkursion: Sonntag – Montag, 22. – 23.10.2017
Rückfragen: f.lindner@tu-bs.de
Erstprüfer: Prof. Schuster
Zweitprüfer: Prof. Penkhues
Betreuung: Frank Lindner, Tina Wallbaum

 

Angebotsbeginn: 12.10.2017

Angebotsende: 25.01.2018