19_20_E3 | Entwerfen & Architekturmodellbau

E3 | Entwerfen & Architekturmodellbau

Der Bau von Architekturmodellen ist elementarer Bestandteil des Architekturstudiums und neben der Erstellung von Plänen das wichtigste Handwerkszeug für angehende Architektinnen und Architekten. 

Neben der dreidimensionalen Verdeutlichung von Räumen und Raumzusammenhängen, kann das Architekturmodell dabei helfen, unterschiedlichste Emotionen im Betrachter zu wecken. Darüber hinaus dient es dazu, mit anderen in der Planung und am Bau Beteiligten Personen in Dialog über den Entwurf zu treten. 

Der räumliche Entwurf am Modell kann als Prozess verstanden werden, der in der Planungsphase kreative und unmittelbare Entscheidungen ermöglicht. Diese Fähigkeit soll in diesem zusätzlichen Seminarangebot des IEB geübt werden. 

Den Rahmen für diese Entwurfsübungen bietet in diesem Semester eines der markantesten Gebäude des Bergischen Landes. Dem ehemalige Gaskessel in Wuppertal-Heckinghausen ist seine ursprünglichen Funktion bereits vor Jahren abhanden gekommen. Lediglich die äußere Hülle erinnert noch an Zeiten, in denen Wuppertal seinen Ruhm als bedeutende Textil- und Industriestadt des 19. und 20. Jahrhunderts erwarb. Der Gaskessel ist mit seinem Volumen von 60.000 Kubikmetern eines der letzten baulichen Relikte im Stadtteil, die nach dem Rückzug der Industrie noch keine langfristige Nachnutzung erfahren haben. Derzeit sind temporäre Nutzungen, wie ein Ausstellungsraum, Fitnessstudio und ein Restaurant im Gebäude untergebracht. (Siehe www.der-gaskessel.de und www.sport-park.de/sport-park-gaskessel)

Im Seminar sollen alternative, langfristige Entwicklungsszenarien für das Gebäude entwickelt werden, welches sich in unmittelbarer Nähe zu einem der deutschlandweit bekanntesten Clubs für elektronische Musik, dem „Butan Club“ befindet. 

Ihre Aufgabe im Seminar wird es sein, einen Entwurfsansatz ausschließlich anhand von Skizzen und räumlichen Modellen zu entwickeln. Der Entwurf soll im Verlauf des Seminars in ein Modell im Maßstab 1:100 überführt und bei einer Abschlussveranstaltung den SeminarteilnehmerInnen präsentiert werden.

Das Angebot richtet sich an Master- und Bachelorstudierende. Kenntnisse im Bau von Architekturmodellen sind notwendig, genauso wie das Interesse am räumlichen Entwurf anhand von Modellen.

Workshoptermine (Modellbauwerkstatt):
freitags (14-18:30Uhr) und samstags (10:00-14:00Uhr)
15. / 16.11.2019 (Grundlagen und methodische Entwurfsübungen)
13. / 14.12.2019 (Umsetzung der Konzeptideen und Gusstechnik-Workshop)  
17. / 18.01.2020 (Lichtsysteme und Arbeit am Abgabemodell)
31.01.2020 Abgabe Modelle
8.KW Präsentation Abschlusspräsentation und Kolloquium 

Einführungsveranstaltung am: 22.10.2019 um 11.00Uhr
Ort: IEB
Betreuung: Benjamin Simon (LA)/ Tina Wallbaum(organisatorische Fragen)
Exkursion: 05. oder 06.11.2019 Wuppertal (selbstständige An-/Abreise)

(Termine für eine Ortsbesichtigung in der 45.KW werden mit den TeilnehmerInnen noch abgestimmt werden.)

Abgabeleistungen: Schnittmodell Gaskessel im M 1:100, Konzeptmodelle, Materialstudien und Dokumentation