GP / GUESTHOUSE NATURE

GP_guesthouse_2

 

GUESTHOUSE NATURE – „INSEL DER JUGEND“ BERLIN

Die wissenschaftliche Forschung in der Naturkunde liefert regelmäßig Funde und Entdeckungen aus Tier- und Pflanzenwelt und es gibt immer wieder neue Inhalte, Objekte und Geschichten für Bildungsprogramme. Das „Guesthouse Nature“ ist ein Gästehaus für Jugendgruppen um sich für eine kurze Zeit fokussiert mit naturkundlichen Themen auseinanderzusetzen und sich mit aktuellen Themen der naturwissenschaftlichen Forschung zu be- schäftigen. Es soll ein neuer Ort entwickelt werden, an dem ganz fokussiert gelernt und geforscht wird, wobei ein besonderes Verhältnis von Architektur und Natur entstehen werden soll.

Es gilt eine Architektur zu entwickeln, die dem Forschen über die Umwelt- bildung, das Lernen über Natur, Pflanzen und Tiere einen Rahmen gibt und die auf den Ort in besonderer Weise reagiert. Weiterhin gibt es junge Forscher (Scientist in Residence Program) vor Ort, die dort drei Monate intensiv forschen und leben, aber gleichzeitig ihre Forschungsergebnisse anhand von Vorträgen, Workshops und Ausstellungen an die jungen Gäste weitergeben.

Der Umgang mit dem besonderen Ort gilt vom Konzept bis zum Detail. Der Baumbestand und die Uferzone sollen im Konzept eine tragende Rolle spielen. Auf dem Baugrund dürfen keine Bäume entfernt werden und es muss ein Anlege-bzw. Badesteg mit in das Konzept integriert werden. Das besondere Verhältnis zum Baumbestand und die Verortung zum Ufer wird den Entwurf auf besondere Weise prägen.