ME I Deutsches Hafenmuseum

ME I Deutsches Hafenmuseum
Hamburg

Gegenstand des Entwurfs ist das Deutsche Hafenmuseum, ein Museum von nationaler und internationaler Bedeutung sowie hoher touristischer Relevanz, das der herausragenden Funktion der deutschen Häfen am Beispiel des Hamburger Hafens für Geschichte und Gegenwart gerecht werden soll. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat Mittel in Höhe von 120 Millionen Euro für die Errichtung eines Deutschen Hafenmuseums in Hamburg bewilligt. In dieser Summe enthalten sind auch die Überführung und Sanierung der Viermast-Stahlbark „Peking“ aus dem „South Street Seaport Museum“ in New York. Das Raumprogramm umfasst im Wesentlichen Ausstellungsräume u.a. für ein Modell des Hamburger Hafens, eine Restaurationshalle für geborgene Schi e, ein Schaulager, Werkstätten, Labor- und Forschungsräume der Institute für Meeresarchäologie sowie eine Anlegestelle für Museumsschi e, u.a der Peking. Erwartet werden Entwurfskonzepte von starker räumlicher Qualität, die die Funktion des Hauses zum Ausdruck bringen und auf den besonderen Ort im Hafen reagieren.
Eine gemeinsame Exkursion nach Hamburg zu Semesterbeginn bildet die Bearbeitungsgrundlage.

Einführungsveranstaltung: 04.04.2018, 13.00 Uhr
Ort: IEB, Seminarraum
Wochentag für Korrekturen: dienstags
Betreuung: Tim Mitto, Marc Hölscher