ME / REIF FÜR DIE INSEL

Neuwerk

 

ME / REIF FÜR DIE INSEL – INTERNAT NEUWERK

Der „Pisa Schock“, das schlechte Abschneiden deutscher Schulbildung im in- ternationalen Vergleich, führt zum Überdenken der vorhandenen Lernstrukturen. Neben einer breiten Anhebung des Bildungsniveaus, gibt es auch den neuen Ruf nach einer gezielten und frühen Förderung junger begabter Menschen. Internate als elitäre Bildungsstätten einer vergangenen Poche rücken wieder in den Fokus gesellschaftlicher Betrachtungen, neue im Zeitgeist stehende Inter- pretationen werden diskutiert.

Das IEB geht im Wintersemester 13/14 dem Thema Schulbauten auf dem Grund und untersucht kursübergreifend räumliche Konzepte & Typologien neuer Lern- landschaften.

Die Insel Neuwerk liegt in der südöstliche Nordsee nahe der Elbemündung und ist mit nahezu 100km Entfernung der entlegenste Stadtteil Hamburgs. Abgeschieden im Watt, bietet sie den introvertierten und landschaftlich reiz- vollen Kontext einer Insel vor den Toren der Metropole der Hansestadt.

Im Rahmen des Entwurfes werden die elementaren Bereiche eines Internats wie Lernen, Wohnen, Sport/Freizeit untersucht und neue Strategien entwickelt, wie junge Menschen auf engen Raum am besten lernen können.
Erwartet wird ein anspruchsvolles architektonisches Konzept, das den verän- derten Lern und Wohnbedürfnissen einer multimedialen, weltweit vernetzten Gesellschaft gerecht wird und dem Kontrast zur abgeschiedenen, rauhen Welt der Nordseeinsel eine ungewöhnliche Antwort bietet.