ME Unter Wasser

MA-UnterWasser

 

ME | UNTER WASSER – Museum für Unterwasserarchäologie | Bremerhaven

Wie Zeitkapseln halten Meere und Seen unzählige Überraschungen bereit, die nur darauf warten, wiederentdeckt zu werden.
Der zeitliche Bogen für alle diese Funde reicht von der Steinzeit bis in die Neuzeit. Unterwasserarchäologie ist heute eine wichtige Teildisziplin der
Archäologie, die sie auf auf besondere Weise ergänzt. Dies liegt an den Konservierungseigenschaften des Wasser. Neben versunkenen Städten, ließen Stürme und Schlachten im Meer im Lauf der Jahrhunderte unzählige Schi e sinken. Allein in der Deutschen Bucht liegen etwa 4000 Schi swracks.
Noch vor wenigen Jahrzehnten wäre das Erforschen und Bergen unter Wasser unmöglich gewesen, erst die rasanten Entwicklungen des vergangenen Jahrhunderts machen die Unterwasserarchäologie zu einem neuen, spannenden Feld der Wissenschaft.
Gegenstand des Entwurfs ist ein Museum für Meeresarchäologie mit Forschungseinrichtungen. Das Raumprogramm umfasst im Wesentlichen Ausstellungsräume u.a. für ein Modell der Deutschen Bucht der Fundorte, einer Restaurationshalle für geborgene Schi e, einem Schaulager, ein Übungsbecken für Bergungstaucher, Werkstätten, Labor-, Forschungsräume der Institute für Meeresarchäologie sowie einer Anlegestelle für Forschungsschiffe. Erwartet werden Entwurfskonzepte von starker räumlicher Qualität, die die Funktion des Hauses zum Ausdruck bringen und auf den besonderen Ort im Hafen reagieren.